Information und Beratung

Unser Angebot richtet sich an Opfer von Straftaten sowie Zeuginnen und Zeugen, Angehörige und Vertrauenspersonen der Geschädigten.

Wir unterstützen, begleiten und informieren Menschen und helfen bei der Bewältigung der durch eine Straftat erlittenen Folgen.

Jede Person kann unabhängig von ihrem Alter, Geschlecht und Nationalität unser Beratungsangebot in Anspruch nehmen. Betroffene können sich, unabhängig davon um welche Straftat es sich handelt und ob. Anzeige erstattet wurde oder nicht, an uns wenden.

Auf Wunsch können wir eine Dolmetscherin oder einen Dolmetscher in Ihrer Sprache hinzuziehen.

Das Beratungsangebot ist vertraulich und kostenlos.

Inhalte der Beratung können sein:

  • Psychologische erste Hilfe
  • Traumaberatung
  • Informationen über Strafanzeige, Nebenklage, Privatklage und den Ablauf des Strafverfahrens
  • Persönliche Begleitung zum Gericht und Polizei
  • Informationen über finanzielle Hilfsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei Antragsstellung (Opferentschädigung, Gewaltschutz)
  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme zu Rechtsanwältinnen oder Rechtsanwälten, Psychotherapeutinnen oder Psychotherapeuten, Jugendämtern, Frauenhäusern usw.

Beratung der Angehörigen

Angehörige und andere Vertrauenspersonen erleben häufig unmittelbar, welche Auswirkungen eine Straftat auf das Opfer hat. Sie sind über das Geschehene schockiert und machen sich Sorgen um den betroffenen Menschen. Gerne würden sie helfen, erleben aber die eigene Ohnmacht und Ratlosigkeit.

In der Beratung von Angehörigen und anderen Vertrauenspersonen geben wir hilfreiche Empfehlungen im Umgang mit den Betroffenen.

Untermenü

Kontakt

Opfer- und Zeugenhilfe Wiesbaden e.V.

Marktstraße 32

65183 Wiesbaden

Tel. (0611) 3 08 23 24

Tel. (0611) 3 08 23 25

Fax. (0611) 3 08 23 26

Mail: info@wiesbadener-hilfe.de

Sprechzeiten:
09:00 - 12:00   &   14:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00   &   14:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr
09:00 - 12:00   &   14:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr