Paarberatung

Paarberatung bei Häuslicher Gewalt

Wir hören häufig, dass Menschen, die Opfer von Gewalt durch den Partner oder die Partnerin werden, zwar einen Weg aus der Gewalt suchen aber nicht unbedingt die Beendigung der Partnerschaft anstreben. Die Erinnerung an schöne gemeinsame Zeiten, das Wissen um die guten Seiten des anderen, der Wunsch den Kindern die Familie zu erhalten, stehen hinter diesem verständlichen Bedürfnis.

In Kooperation bieten deshalb die Opfer- und Zeugenhilfe Wiesbaden und die Männerberatungsstelle Bizeps Beratung für Paare mit Gewaltproblemen an.

Ausgangspunkt ist die Beratung in einer der beiden Einrichtungen. Wenn hier deutlich wird, dass sich das Paar nicht trennen möchte, aber einen Ausweg aus der Gewalt sucht, wird von der Beraterin oder dem Berater eine gemeinsame Beratung vorgeschlagen.

Adressatinnen und Adressaten:

Paare mit Gewaltproblemen, die zusammenleben, sich in Trennung befinden oder auch nach der Trennung, wenn es weiterhin gemeinsam zu bearbeitende Themen gibt.

Ziel:

Im Vordergrund steht der Opferschutz für die geschädigte Person und ggf. der betroffenen Kinder, die Opfer oder Zeugen der Gewalt sind.
Ziel ist eine gewaltfreie Partnerschaft oder eine gewaltfreie Trennung

Voraussetzungen:

Die gewalttätige Person übernimmt deutlich die Verantwortung für die Gewalttaten.
In den jeweils vorher geführten Einzelgesprächen muss die Motivation bei beiden zu erkennen sein, das eigene Verhalten zu hinterfragen und verändern zu wollen.

Untermenü

Kontakt

Opfer- und Zeugenhilfe Wiesbaden e.V.

Marktstraße 32

65183 Wiesbaden

Tel. (0611) 3 08 23 24

Tel. (0611) 3 08 23 25

Fax. (0611) 3 08 23 26

Mail: info@wiesbadener-hilfe.de

Sprechzeiten:
09:00 - 12:00   &   14:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00   &   14:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr
09:00 - 12:00   &   14:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr